FRÜHJAHR - Zeit für den 1.Grünlandschnitt


Es ist jedes Frühjahr eine erneute Herausforderung das nur auf wenige Tage beschränkte optimale Zeitfenster für den 1.Schnitt festzulegen.

Als primäre Orientierung kann von 30 (-40) Wuchstagen ausgegangen werden. Um diesen Zeitraum ist, in Abhängigkeit der unterschiedlichen Gras- und Leguminosenarten, auf das günstigste Reifestadium zu achten.

Nehmen Sie vor dem Erreichen des Ähren- bzw. Rispenschiebens Proben aus dem Grünland.

Schicken Sie diese zu uns ins Labor, wir analysieren Ihr Material auf den Trockenmasse- und Rohfasergehalt.

Ein verspäteter Schnitt würde steigende Rohfasergehalte und einen geringeren Energiegehalt bedeuten und wirkt sich negativ auf die Qualität der Silage aus. Eine Fehlgärung sowie die Vermehrung unerwünschter Keime können daraus resultieren.

Nach 4 - 6 Wochen Silierzeit

sollte die Qualität der Silage durch eine Vollanalyse überprüft werden.


Untersuchungsauftrag Silierung

     

Wünschen Sie eine Beratung zum Thema?

Frau Renatus
(Futtermittelanalysen) und Herr Dr. Röpke (Bakteriologie) stehen zur Beantwortung Ihrer Fragen unter der Telefonnummer 034297/ 86682 gern zur Verfügung.

Ihr BioCheck Team

 

Möchten Sie die saisonalen Themen nur noch per Mail erhalten? Dann melden Sie sich unter Anmeldung Monats-News an!



 

 

 

Archiv Newsletter